Ostseebad Binz

  • Binz_1
  • Binz_2
  • Binz_3
  • Binz_4
  • Binz_5
  • Binz_6
  • Binz_7
  • Binz_8
  • Binz_9
  • Binz_10
  • Binz_11
  • Binz_12
  • Binz_13
  • Binz_14
  • Binz_15
  • Binz_16
  • Binz_17
  • Binz_18
  • Binz_19
Binz_11 Binz_22 Binz_33 Binz_44 Binz_55 Binz_66 Binz_77 Binz_88 Binz_99 Binz_1010 Binz_1111 Binz_1212 Binz_1313 Binz_1414 Binz_1515 Binz_1616 Binz_1717 Binz_1818 Binz_1919
Java Slideshow by WOWSlider.com v4.0

 

Binzer Historie:

  • 1318 wurde erstmals ein kleines Fischerdorf namens Byntze urkundlich erwähnt.
  • Um das Jahr 1830 baute der Fürst Malte zu Putbus die ersten Badehütten in Binz auf.
  • 1870 kamen die ersten 80 Besucher und fanden ihre Unterkünfte im Dorfkrug und den Hütten der Fischer.
  • Mit dem Bau des ersten Hotels 1876 begann eine Phase, an deren Ende ganze Straßen mit Hotels und Pensionen errichtet worden waren.
  • 1902 wurde die erste hölzerne, 560m lange Seebrücke eingeweiht. Mehrfach wurde die Brücke zerstört, bis 1994 die jetzige 370m lange Seebrücke eröffnet wurde.
  • Seit dem wird jährlich Mitte Mai das Binzer Seebrückenfest gefeiert, zu dessen Höhepunkt das große Feuerwerk gehört.
  • Von der Seebrücke aus starten viele Schiffsausflüge entlang der Kreidefelsen zum Königsstuhl, zu den anderen Bäderorten Rügens oder gar nach Dänemark und zur Insel Usedom.
  • 1897 wurde die Strandpromenade gebaut und 1993 erfolgte eine Verlängerung auf 3,2 km. In den letzten Jahren vollzog die Kurverwaltung dann eine liebevolle Sanierung der Promende auf der Grundlage historischer Pläne und Baumaterialien.

Ostseebad Binz -Immer eine Reise wert

Das Ostseebad Binz ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Von hier aus können Sie auch wunderschöne Ausflüge in andere Teile der Insel Rügen unternehmen oder bleiben Sie einfach dort und erfreuen Sie sich an der abwechslungsreichen Natur direkt vor Ihrer Haustür und den vielen Angeboten, die sich dem Feriengast bieten.